MAYERLE ROSÉ feinherb

Eine Flasche enthält: 0,75 l

MAYERLE ROSÉ feinherb

Print

5,50 

7,33  / l

Eine Flasche enthält: 0,75 l

Lieferzeit: 3-5 Tage

In der Nase zeigt er sich mit einem Aroma von Schlehe und schwarzen Johannisbeeren. Am Gaumen präsentiert er sich süffig und zugleich erfrischend, seine ausgeprägte Würze steht im schönen Kontrast zu der feinen Restsüße.

Artikelnummer: 61

Eine Flasche enthält: 0,75 l

Gewicht 0.75 kg
Anbauregion

Württemberg, Remstal

Rebsorten

Frühburgunder und Dornfelder

Jahrgang

2017

Vinifizierung

hell gekeltert, kühl vergoren bei 14-16°C, Edelstahltank

Lagerung

Kann nach der Lese 2-3 Jahre gelagert werden.

Genussempfehlung

Wird bei 6-8°C serviert. Servieren Sie den Rosé doch einfach mal gut gekühlt zu Ihrer Grillparty.

Eigenschaften

Alkohol 11,0% vol., Säure 6,8 g/l, Restzucker 13,3 g/l

EAN

4260323170613

Allergene

enthält Sulfite

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „MAYERLE ROSÉ feinherb“


Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /www/htdocs/w018c952/wp-content/themes/thegem-child/woocommerce/single-product/tabs/tabs.php on line 48

Marke

Weingut Mayerle

Weingut Mayerle

Weine & Natur pur Das Weingut Mayerle liegt auf dem Bauersberger Hof, einer Anhöhe rund 150 m über dem Remstal gelegen. Inmitten von Weinbergen und Streuobstwiesen genießen Sie eine herrliche Aussicht über das gesamte untere Remstal bis hin zur Landeshauptstadt Stuttgart. Das Familienweingut bewirtschaftet rund 10 ha Rebfläche. Der Rotweinanteil liegt bei 65%, der Weissweinanteil bei 35%. Trollinger, Lemberger, Spätburgunder, Kerner und Riesling zählen zu unseren Klassikern. Aber auch Rebsorten wie der Muskattrollinger, Hegel, Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon wachsen an den Rebhängen vom Geradstettener Lichtenberg, Grunbacher Klingle und Grunbacher Berghalde. Naturverbundenheit und traditionelle Weinbereitung, kombiniert mit neuen Erkenntnissen Durch intensive Laubarbeit und schonende Bodenbearbeitung erzielen wir gesunde und vollreife Trauben, aus denen unsere extraktreichen Weine reifen. Unsere Rotweine werden traditionell auf der Maische vergoren und durchlaufen danach grundsätzlich den biologischen Säureabbau. Die Weißweine werden langsam und kühl vergoren, mit anschließendem Feinhefelager. Oftmals dauert die Gärung bis in das darauf folgende Jahr.

In der Nase zeigt er sich mit einem Aroma von Schlehe und schwarzen Johannisbeeren. Am Gaumen präsentiert er sich süffig und zugleich erfrischend, seine ausgeprägte Würze steht im schönen Kontrast zu der feinen Restsüße.